Reitsport – auf dem Rücken des Pferdes

Zusammenfassung

In diesem Buch teilt Julie von Bismarck ihre Erfahrungen und Beobachtungen über die Zusammenhänge im Pferd.

Sie erläutert anschaulich, wie weitreichend die gesundheitlichen Folgen von  Zwangsmaßnahmen wie Rollkur/LDR tatsächlich sind, warum auch der Koppel- und Freizeitpartner Pferd Magengeschwüre und Blockaden bekommen kann, was eine Blockierung im Kiefergelenk mit einer Fesselträgerentzündung im Hinterbein zu tun hat, warum ein blockierter Lendenwirbel mit den Erkrankungen der Knie und Verdauungsstörungen zusammenhängt und wie ein unscheinbares Verstolpern zu einem dehydrierten Pferd führen kann.

Bei den in diesem Buch beschriebenen, ausserordentlich eindrucksvollen Verkettungen und Zusammenhängen, handelt es sich um überaus kostbares Wissen für jeden Reiter, Pferdebesitzer und in der Behandlung von Pferden tätigen Therapeuten.

Julie von Bismarcks Texte sind ein Appell an die Vernunft in der Reiterwelt und ein Plädoyer für das Wohlergehen des Pferdes im Reitsport. Jeder, der ihre Bücher gelesen hat, wird seine Reiterei und den Umgang mit dem Pferd mit anderen Augen sehen.

Julie von Bismarck hat eine umfassende Sicht auf den Pferdesport. Selbst mit Pferden aufgewachsen und seit frühester Kindheit Reiterin, wurde sie bereits in jungen Jahren zu einer der Pionierinnen in der osteopathischen Behandlung und Akupunktur von Pferden auf der ganzen Welt. Über zwanzig Jahre lang behandelte sie Pferde aller Rassen, vom Teilnehmer in internationalen Prüfungen  bis zum Freizeitpartner. In allen Sparten wurde sie dabei mit den Folgen konfrontiert, welche die negativen Veränderungen in der Reiterei – durch das Verdrängen der alten Werte und Richtlinien – für das Pferdewohl hatten.

Sie gelangte zu der Überzeugeung, dass der weitaus größte Teil der Erkrankungen und Blockaden vermeidbar gewesen wären, wenn Reiter und Pferdebesitzer über das richtige Wissen verfügt hätten und beschloss, sich der Aufklärung zu verschreiben. Heute gibt sie ihr Wissen als Dozentin weiter, ist sie eine bedeutende Autorin zum Thema und öffentliche Verfechterin des Pferdewohles.